Kompetenzseminar für Bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger

5-tägiges-Kompetenzseminar für Bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger

Die laufenden Rechtsänderungen im Schornsteinfegerwesen haben enorme Veränderungen im täglichen Arbeitsablauf mit sich gebracht.

Auch die Arbeitsbelastung jedes Einzelnen ist deutlich mehr geworden. Nichts desto trotz werfen die Veränderungen im Schornsteinfegerhandwerk in Verbindung mit den gesetzlichen Grundlagen immer noch viele Fragen auf. Immer wieder kommt es zu neuen Auslegungen.

Gerade hier setzt diese Intensivschulung an.

In diesem Lehrgang werden verschiedenste Themen in einem Seminar vereint.

Abgasleitungen - Einbau und Abnahme 

Der gesamte Ablauf vom Einbau bis zur Abnahme von Abgasleitungen. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Fehler, die immer wieder beim Einbau gemacht werden, gelegt. Was hat der bBSF bei der Abnahme zu beachten? Wie sieht es mit der Haftung aus? Was passiert, wenn eine Abgasleitung ausgewechselt werden muss? Wie müssen die Schächte für Abgasleitungen erstellt werden?

EN 13384 Einfachbelegung und Mehrfachbelegung 

Die Schornsteinquerschnittsberechnung ist eine der zentralen Aufgaben des bevollmächt- igten Bezirksschornsteinfegers. Ob Abnahme oder Hilfestellung bei der Planung - Sie ist Grundlage für eine sichere Benutzbarkeit und einen störungsfreien Betrieb. Hier lernen Sie die Grundsätzlichkeit der Norm an praktischen Beispielrechnungen kennen.

DIN-V 18160 

Die Kenntnis der DIN-V 18160 gehört mit zu den Fundamenten der Schornsteinfegerarbeit. Täglich begegnen dem bBSF Fragen aus diesem Fachgebiet. Ab Abnahme oder Bauberatung, die Vorgaben der DIN-V 18160 sollte der bBSF sicher beherrschen um seine Arbeit gut und rechtssicher ausführen zu können. Dieser Lehrgang beinhaltet die Grundsätzlichkeit der Norm von A-Z vom Anwendungsbereich bis zur Zulassung. Lernen Sie in diesem Seminar die Basisnorm des Handwerks kennen und sicher anzuwenden.

TROL 

Der Einbau von Grundöfen, Warmluftheizungen und Heizeinsätzen wird immer beliebter. Daraus resultiert, dass der bBSF Kenntnisse aus den „Technischen Regeln Ofen- und Luftheizungsbau“ haben sollte. Der Brand- und Wärmeschutz des Gebäudes nimmt dabei einen sehr wichtigen Stellenwert ein. Auch in Fragen der Dimensionierung des Ofens, ob als Zusatzheizung oder als einzige Wärmequelle, sollte der bBSF seine Kunden gut beraten können. Der Anschluss an die Abgasanlage und die Dimensionierung der selbigen gehören zum Rüstzeug, das der bBSF beherrschen sollte, um seine Arbeit gut und rechtssicher ausführen zu können.

TRÖL 

Kann man noch eine Ölheizung einbauen? So fragen viele Kunden ihren Schornsteinfeger. Die Schulung behandelt das Thema ÖL und TRÖL von der Entstehung des Öls bis zur Lagerung beim Kunden. Des Weiteren geht diese Schulung auf die Ölförderung und die Probleme bei der Ölförderung ein. Was passiert mit dem Öl in der Raffinerie? Wie kommen wir von einem Naturprodukt zu einer gleichbleibenden Ölqualität bis hin zur DIN-Norm für Heizöl? Das sind weitere Fragen mit der sich diese Schulung beschäftigt. Die Öllagerung beim Kunden und die Vorschriften zur Öllagerung aus der Feuerungsverordnung werden ebenso behandelt wie das Wasserhaushaltsgesetz und die Verordnung über wassergefährdende Stoffe. Dieser Lehrgang gibt einen Einblick in die Anforderungen der Technischen Regeln Öl-Installationen.

DSGVO 

Ab dem 25.Mai 2018 ist vieles anders! Darf ich dem Kunden Werbung zukommen lassen oder: Wie habe ich als Behörde den Datenschutz zu beachten? Datenspeicherung, Datennutzung, Datensicherheit und Datenweitergabe werden in der neuen europäischen Datenschutzgrundsatzverordnung, im Telemediengesetz und im Bundes-datenschutzgesetz geregelt. Darüber hinaus gibt es in vielen Bundesländern eigene Datenschutz-Landesgesetze. Diese Schulung befasst sich mit den Themen aus diesen Gesetzen und Verordnungen, die für bevollmächtigte Schornsteinfeger und Schornsteinfegerbetriebe von rechtlicher Relevanz sind und gibt Hilfestellung und Handlungsanleitungen.

Kursinhalte 

  • siehe Themenbeschreibung der einzelnen Tage

Fragen: Für Rückfragen stehen wir selbstverständlich gerne immer dienstags und donnerstags unter Tel. 089 / 143 11 80 oder per email (kontakt(at)tz-muenchen.com) zur Verfügung.

Nach oben