Führung des Kehrbuches

Führung des Kehrbuches

Eine korrekte Führung des Kehrbuches im Schornsteinfegerhandwerk gewinnt immer mehr an Bedeutung. Das Kehrbuch hat eine besondere Nachweisfunktion für die ordnungsgemäße Aufgabenerfüllung des bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger (bBSF), denn alleine an Hand der darin enthaltenen Aufzeichnungen kann die zuständige Aufsichtsbehörde die tatsächliche Tätigkeit des bBSF nachvollziehen.

Das Kehrbuch ist zudem die einzige Zusammenstellung aller Feuerungsanlage im Bezirk. Es dient der Dokumentierung seiner Tätigkeiten von der Feuerstättenschau bis zur Eintragung und Rechnungsstellung  und ist damit zugleich auch ein wichtiger Beleg  für die Ausführung der vorgeschriebenen Arbeiten.

Der bBSF ist dafür verantwortlich dass die Eintragungen im Kehrbuch vollständig und richtig geordnet vorgenommen sowie auf den neusten Stand gehalten werden.

Um hier Sicherheit zu geben oder seine bisherige Führung des Kehrbuches zu stärken ist eine regelmäßige Weiterbildung unverzichtbar. Ein explizites Wissen um die Hintergründe und Tätigkeiten in diesem Bereich werden in diesem Lehrgang gestärkt.

Das Augenmerk bei diesem Kurs liegt auf dem Führen des Kehrbuches. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer die wesentlichen gesetzlichen Vorschriften und Regularien kennen. Ein weiteres wichtiges Thema ist der Umgang mit den zu übergebenden Daten an seinen Nachfolger, an einen Stellvertreter oder bei einer vorübergehenden Verwaltung eines unbesetzten Bezirks.

An Hand von praktischen Beispielen wird eine sichere und effiziente Kehrbuchführung vermittelt.

Kursinhalte 

  • Kehrbuchinhalte nach Schornsteinfegerhandwerkgesetz § 19
  • Rechtsvorschriften
  • Fristenverwaltung
  • Feuerstättenschaubescheinigung
  • Übertragung Feuerstättenschau ins Kehrbuch – Rechnungsstellung - Dokumentation 
  • Statistische Erhebung

Fragen: Für Rückfragen stehen wir selbstverständlich gerne immer dienstags und donnerstags unter Tel. 089 / 143 11 80 oder per email (kontakt(at)tz-muenchen.com) zur Verfügung.

Nach oben