DIN 13384

DIN 13384

Aus der uns bekannten DIN 4705 wurde die neue DIN EN 13384. Aus Gründen dem geänderten Baurecht mit der Ausweitung der Abnahmetätigkeiten durch uns, jetzt auch bei Feuerstättenwechsel, haben wir zum Thema Kaminquerschnittsberechnungen nun Lehrgänge konzipiert, welche wir Ihnen hiermit anbieten möchten.

Da im bauaufsichtlichen Verfahren die Festlegung der Kaminquerschnitte von grundlegender Bedeutung ist, sollten diese Berechnungen in unserem Handwerk zum grundsätzlichen Rüstzeug eines jeden Bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger gehören. Funktionsstörungen an Feuerungsanlagen können mit einer richtig ausgelegten Abgasanlage somit im Vorfeld ausgeschlossen werden.

Betriebsstörungen und Fehlfunktionen an bestehenden Feuerungsanlagen basieren oftmals auf Grund ungeeigneter Abgasanlagen. In diesen Fällen können an Hand fundierter Kenntnisse der Strömungstechnik die Ursachen festgestellt und Abhilfemöglichkeiten aufgezeigt werden.

Insofern wird der neue Kenntnisstand nach Teilnahme dieses Intensivseminars Ihnen als Bevollmächtigte Bezirks-schornsteinfeger  sowohl bei Ihrer Abnahmetätigkeit als auch bei der Kundenberatung behilflich sein

Kursinhalte 

  • Einführung in die Norm DIN EN 13384
  • Berechnungsverfahren - Bemessungsgrundlagen
  • Datenerfassung für Kaminabmessungen mit EDV Programm
  • Behandlung von Rechenausdrücken
  • Rechenbeispiele nach DIN EN 13384
  • Berechnungen mit/ ohne Nebenluft
  • Berechnungen von Abgasleitungen
  • Problemfälle und Lösungsvorschläge
  • Alternativen

Voraussetzung: Gesellenprüfung

Fragen: Für Rückfragen stehen wir selbstverständlich gerne immer dienstags und donnerstags unter Tel. 089 / 143 11 80 oder per email (kontakt(at)tz-muenchen.com) zur Verfügung.

Nach oben